-Werbung- ID8

Auf der Interzoo wird von De Jong immer ein Salzawasseraquarium mit wow Effekt präsentiert. 2016 war der WOW Effekt noch mal größer. Wir haben vom Chef Arie De Jong persönlich ein Aquarianer-Interview bekommen.

Arie De Jong lebt Aquarsistik

Alle zwei Jahre auf der Interzoo sammelt sich eine Reef Junkie Traube vor dem Meerwasseraquarium-Showtank. Total gebannt drücken sich alle die Nase platt. Das Becken ist dieses Jahr der totale Wahnsinn. Über 100 Acanthastrea-Stöcke sind in das Riff gesetzt. Eine unglaubliche Menge an seltenen Fischen. Genau gesagt sind hier 425 Rifffische eingesetzt. Durch die gute Strukturierung des Riffaufbaus sind die Fische erst mal gut getarnt. Ist aber ein Fütterung in Sicht, dann brodelt das Wasser und das ganze Ausmaß der wunderschönen Fische wird einem erst richtig bewusst. Es ist ein tolles Spektakel und man denkt fast man wäre unter Wasser.

Der Chef im Interview

Dann haben wir auch noch den Chef Arie De Jong für ein Interview vor die Kamera bekommen. Es war klasse und man spürt wie sein Herz für seinen Beruf und sein Hobby schlägt. Klar ist es für ihn ein leichtes in seiner Großhandelsanlage in die gut gefüllten Korallen und Fischaquarien zu greifen. Er hat sich aber für die Interzoo 2016 richtig rein gekniet und hat lange Raritäten gesammelt. In seinem Showtank waren Fische die er selbst vorher noch nie gesehen hatte. Ob es jetzt ein besonderer Farbschlag oder gar eine unbeschriebene Art. Im Interview erzählt Arie das er als Chef mittlerweile ja mehr im Büro zu tun hat und sich riesig darauf freut, seinen Showtank auf der Interzoo alle zwei Jahre zu planen. Er plant alles im Kopf, manche Riffele lässt er in seiner Anlage schon anwachsen damit er ein natürlicheres Bild ergibt. Alle Steine werden mit einem Kleber so vorbereitet das sie wie Puzzleteile passgenau aufeinander gesetzt werden können. Natürlich versucht er sich von seinen unzähligen Tauchgängen inspirieren zu lassen. Das Riff war dieses Jahr unglaublich vielfältig und hatte auch viele Rückzugsmöglichkeiten für die Tiere. Das imposante Stück Riff wurde durch eine Vielzahl von Azoo-Korallen in den Überhängen und sonstigen dunklen Bereichen bereichert. Egal durch welche größere Lücke oder Spalte man schaut, wurde einem immer wieder ein schöner Blick auf die Netzhaut gezaubert.

-Werbung- ID6

4.400L Meerwasseraquarium von De Jong

4.400L Meerwasseraquarium von De Jong

9.000L im Gesamtsystem

Nur in dem Hauptbecken waren 4.400L und das Gesamtsystem hatte 9.000L. Jeden Abend wenn die Durchsage kam, dass die Messe jetzt schließt. Konnte man Arie sehen wie er sich seine Leiter holte und immer weiter seinen Traum von seinen ultimativem Showbecken ein klein bisschen verbessert. Es ist einfach fantastisch zu sehen, wenn jemand in seinem Hobby/ Beruf so aufgeht. Wir sind der Meinung das Arie De Jong die Showtank-Messlatte der Interzoo wahnsinnig hoch gehängt hat. Wenn wir mal in der Gegend sind werden wir bestimmt mal bei De Jong rein schauen. Nur das Kaiserpärchen für ca 30.000€ werden wir uns wohl verkneifen. Aber deswegen nennt man ja solche Fische auch Traumfische, oder nicht? Aber super klasse das diese Tiere sogar Nachzuchten sind. Alle Tiere die in dem extra Showtank gezeigt werden, sind ausschließlich Nachzuchten. Aber Arie De Jong meinte auch, das die Züchter nur Fische nachsuchten werden die auch gut verkauft werden. Hier sind evtl. die Reef Junkies gefragt, ihr könnt evtl. die Spezialisten nach ziehen.

Wir haben für euch zwei Video gemacht. Eins zum Träumen:

und eins mit dem Interview mit Arie De Jong:

Viel Spaß 

Euer Bjørn und Christian

Free Production
Dieser Beitrag wurde komplett ohne Sponsoring verwirklicht. Mögliche Werbung auf der Seite steht nicht im Zusammenhang mit den Inhalten. Wir setzen auf Transparenz für einen fairen und ehrlichen Content! Mehr Informationen zu diesem Thema findest du in unserem Kodex.
-Werbung- ID9