Endlich ist das Wasser im Showtank und die Korallen und die Fische dürfen einziehen. Wir haben eine gewagte Aktion mit Notfall-Backup-Option gestartet.

Wassermarsch im MLTV-Showtank

Wie in den Teilen 1-3 zu sehen war, haben wir Live Sand und Live Rocks von CaribSea in das Schuranbecken eingebracht. Das Riff wurde bewußt luftig gestaltet, um den Korallen Platz zum Wachsen zu geben und den Fischis reichlich Platz zum Schwimmen zu lassen. Wir haben einen gewagten Versuch gestartet und haben das Becken sofort nach dem Befüllen und einem Wassertest mit den Tieren besetzt. Das Verfahren wurde vorab gründlich mit dem Hersteller CaribSea besprochen, damit nichts schief geht. Uns wurde zugesichert, dass wir bei 100% tiger Verwendung des Live Sands und der Live Rocks (zusammen mit ein paar wenigen toten Steinen) das Becken sofort zu 100% besetzen können. Wir waren sehr skeptisch, haben uns aber nach guten Argumenten überzeugen lassen und wir wurden vom Ergebnis zu keiner Zeit enttäuscht. Diese Methode, dem Ökosystem von Anfang an seiner Belastung auszusetzen, wird immer beliebter, wenn dafür die Voraussetzungen – Stichwort Bakterien – geschaffen sind. Wir haben zusätzlich auch noch mit Bakterien von Prodibio gearbeitet, damit die Rakete so richtig steil gehen kann.

So schnell wurde von uns noch nie ein Becken besetzt. Wir hatten – da wir trotzdem sehr skeptisch waren – allerdings vier Meerwasseraquarien als Backup bereit und hätten im Ernstfall sofort reagieren können. Am Ende des Tages hat alles super funktioniert! Wir würden allerdings gerade unerfahrenen ReefJunkies von dieser Methode vorsorglich abraten, da evtl. kein Notfallplan – wie in unserem Fall – vorhanden ist und auch durch die Unerfahrenheit eine Fehleinschätzung der Situation passieren könnte.

Der Kampf um den besten Schlafplatz

Es gibt sehr territoriale Fische, dazu gehören die Doktoren, Barsche, Anemonenfische und etliche mehr. Bei Doktoren kann eine Vergesellschaftung gut klappen, wenn ihr zum Beispiel bei einem Neustart, wie bei unserem, die Tiere zeitgleich einsetzt. Somit hat keiner von beiden ein beanspruchtes Gebiet. Wer zum späteren Zeitpunkt ein Tier nachsetzten will, ist mit einer „Schwimmschule“ gut beraten. Trotzdem solltet ihr euch immer Zeit nehmen und solche Zusammenführungen so planen, dass ihr an dem Tag und dem folgenden Tag auch zuhause sein könnt, damit ihr zur Not die Streithähne wieder trennen könnt. Ausserdem sollte ein Plan B vorhanden sein wenn der Fisch übers WE aus dem Hauptbecken soll. Evtl. ist das Technikbecken eine Option oder ihr habt ein Zweitbecken. Zu einem anderen Reef Junkie kann der Fisch nur, wenn dort kein potenzieller Rivale ist. 

Die Mimose im Showtank : Der Weißkehl-Doc

Wir haben schon viel über Pünktchen durch Stress beim Weißkehl-Doc gehört, deswegen haben wir direkt unsere JBL-UV-Anlage an das Aquarium installiert. Damit helft ihr dem Doc, wenn er durch den Stress Pünktchen bekommt. Auch sehr ratsam ist es, den Fischen in den ersten Wochen mit frisch gepresstem Knoblauch geflavertes Futter zu servieren. Wir haben das so gemacht und den Fischen hat es allen geschmeckt. Keiner hat in unserem Aquarium Pünktchen gehabt und es sind alle gut durch den Beckenstart gekommen. Auch bei den Korallen gab es nicht einen Ausfall.

Der  Riffaufbau
Ganz links, da komm ich!

Wir sind so verpeilt

Ja, da haben wir wohl unsere Lampen zu spät bestellt. Zum Glück hatten wir ja noch die Lampen vom alten Becken und von Christian’s Becken wurden 2 Eheim PowerLED stripes gemopst. Kein Problem, für die paar Tage. Ideal ist es allerdings nicht gewesen und man sollte das Becken auch schon mit der passenden Beleuchtung starten. Das neue Meerwasseraquarium konnte aber bald in vollem Licht erstrahlen. Das werdet ihr dann im Teil 5 sehen.

 

Viel Spaß mit dem Meerwasser Live Meerwasseraquarium
CaribSea Ocean Direct 9,07 kg*
  • Bodengrund für Meerwasseraquarium
  • 9,07 kg Tüte

Letzte Aktualisierung am 8.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 11.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 11.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 27.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Amazon Provisionsinformation
Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links, welche mit dem Partnerprogramm von Amazon zusammenhängen. Diese dienen zur Orientierung und dem schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer Provision an uns ausgezahlt, falls diese Links genutzt werden.

 

- Werbung -

2 Kommentare

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here