-Werbung- ID8

Salzwasser Junkies aufgepasst, hier kommt die XXXXL-TANK PARTY im Aquarium Naturkundemuseum Karlsruhe. Wenn ihr gedacht habt ihr kennt schon alles, dann habt ihr vielleicht die Rechnung ohne Hannes gemacht. Denn hier findet ihr das größte Riffaqurium Deutschlands und selbst in Europa findet ihr kaum ein größeres. Und ab geht’s.

Ein Schwarzspitzen-Riffhai im 240.000L Aquarium Naturkundemuseum Karlsruhe

Begrüßt wurden wir herzlich von Johannes Kirchhauser vor dem Mega Korallenriffbecken mitten in Karlsruhe. Es steht in der Abteilung Vivarium und wird von Herrn Kirschhauser geleitet. Er ist seid 1988 dort tätig und Karlsruhe ist schon lange bekannt für seine tollen Riffaquarien, Aquarien und Terrarien. Kurz um einigten wir uns auf das Du und Hannes fing direkt an von seiner Anlage zu schwärmen. Es ist nämlich das größte Riffaquarium mit lebenden Korallen in Deutschland. Mit 80qm Grundfläche und 3m Meter Wasserstand waren ruck zuck 240.000L in dem nassen Traum. Betrachtet kann man das Unterwasserleben durch 3 PMMA-Scheiben. Die längste Scheibe hat eine länge von 5m und man kann sich auf bequemen Sitzgelegenheiten dem Zauber hingeben und die Zeit getrost vergessen. Die aktuell strengste Regelung (Österreich) für die Haltung eines Pärchen Schwarzspitzen-Riffhaie liegt bei 50qm Grundfläche. Hier wollten sich die Karlsruher, aber dem Tier zu liebe und sich für neue Gesetze wappnen und haben dem Hai in dem Salzwasseraquarium mehr Platz gegönnt. Mit 17m Länge und 7m maximaler Breite und dem gewählten Riffaufbau ist ordentlich Schwimmraum für die Fische vorhanden. Das Aquarium steht mitten im Raum und man kann einfach mit dem Hai eine Runde drehen.

2 Jahre wurden im Keller Korallen gezüchtet

Mit 7 Tonnen Lebendgestein und einer Menge totem Riffgestein, wurde eine traumhafte Landschaft in liebevoller Hingabe gezaubert. Als Vorlage diente ein Aquariummodel mit der Steinlandschaft in Knete. Hier sind große Überhänge mit speziellen Techniken entstanden, aber auch Säulen und Plateaus. Speziell die Überhänge haben einigen Diskussionsbedarf erzeugt und es wurden aus vielen Ideen eine Rohr in Rohr Technik verwendet. Alles mit einem nach hinten schwächer werdendem Beleuchtungskonzept, lässt eine unglaubliche Tiefenwirkung entstehen. Im Vorderen Bereich steht die maximale Power der LED-Beleuchtung an. Dies erlaubt Hannes selbst in 3m Tiefe Acropora Korallenstöcke (SPS-Koralle) zu platzieren. Damit auch Kinder nicht nur in den Sand schauen müssen, wurden extra in verschiedenen Höhen Korallen platziert. So hat jeder die Chance Korallen von oben anzuschauen. Viele wissen es ja, dass Korallen von oben betrachtet erst ihre volle Schönheit zur Geltung bringen. Die wenigsten Korallen sind von unten eine Augenweide. Damit das neue Aquarium schnell besetzt werden konnte, wurden schon 2 Jahre lang im Kellerbereich Korallenstöcke heran gezogen. Der Vorteil liegt klar auf der Hand, Hannes und sein Team konnte auf eine Vielzahl großer gesunder Korallen in kurzer Zeit zugreifen. Mit einer 6 monatige Einlaufphase mit sehr schwach ausgeprägter Algenphase, konnte das Meerwasser-Aquarium im Juli 2016 die Hüllen fallen lassen. Der ganze neue Bereich ist eine Augenweide und lädt einfach ein die Zeit zu vergessen. So nebenbei ist das große Highlight von unzähligen anderen Umgeben.

Die Meerwasser-Technik XXL

-Werbung- ID6

Um überhaupt 7 Tonnen Steine in das Becken zu bekommen, wurde für schwere Lasten ein Laufkatze (Seilwinde) an der Decke montiert. Von Außen ist sie aber nicht zu sehen. Beleuchtet wird mit speziell angefertigten LED-Modulen. Interessanter weise wurde hier nicht auf Lampen aus der Aquaristik-Szene zurück gegriffen. Es wurden 600W und 200W passive LED-Module über dem Meerwasseraquarium verbaut. Die Lampen wurden an Schienensystemen montiert und somit ist die Platzierung, Wartung bzw. Reinigung um einiges leichter. 3 große (200.000L/h) und 2 kleine Strömungspumpen machen soviel Dampf im Becken, dass bei den Wartungstauchgängen die Strömung auf ein Minimum reduziert werden muss. Zur Zeit wird ein Aquariumcomputer in Betrieb genommen, allerdings werden die Messwerte nur zur Kontrolle und nicht zur Steuerung des Beckens eingesetzt. Jetzt ging es ab in den Keller. Das Wasser vom Hauptbecken kommt natürlich auch in den Keller, damit der 6m Sturzbach von turbulenter in die laminiare Strömung gebracht werden kann, ist die erste Stufe ein großer PE-Tank mit Kaskaden. Anschließend werden die groben Feststoffe mittels Trommelfiltern durch ein 40µm Kunststoffsieb gefiltert. Jetzt darf das Wasser endlich in die mannshohen Abschäumer. Sie sind schon automatisiert und reinigen sich selbst. Aber auch hier haben die Karlsruher die Technik nach ihren Vorstellungen verfeinert. Als letzte Stufe folgen drei große Rieselfilter, die alle feinen Blasen aus den Abschäumern beseitigen.

Eine Gegenstromanlage im Aquarium-Keller?

Als erstes haben wir gedacht hier steht ein Schwimmbecken mit Gegenstromanlage für die Mitarbeiter. Weit gefehlt, hier werden in einem Extrabecken in der Woche 1500 Kg Meersalz in Osmosewasser aufgelöst. Mit handlichen 500Kg Salzsäcken werden die gewünschten Salzgehalte in ca 11.000L angesetzt. Die starken Pumpen übernehmen das lästige Umrühren. Versorgt wird das Vorratsbecken mit einer überdimensionalen Osmoseanlage mit einer vorgeschalteten Wasserentkalkung. Diese bringt eine deutliche Erhöhung der Membranlebenszeit. Druckpumpen legen schlappe 11bar an die Membran und verringern somit den Abwasseranteil auf ein Minimum. Pro Stunde tröpfelt die Anlage 500L in die Speichertanks. Man, da müssten wir für nen Wasserwechsel nur ca 10min  vorher die Anlage anschmeißen. In Karlsruhe läuft sie allerdings etwas länger ;) Aber das Aquarium Naturkundemuseums Karlsruhe ist halt auch ne Nummer größer als das Ottonormal Salzwasseraquarium.

Das größte Riffaqaurium in Deutschland

Warum ist es etwas besonderes das größte Riffaquarium mit echtem Korallenbesatz zu sein. So eine Anlage verlangt ein hohes Maß an Hingabe, Manpower und auch finanzielle Mittel. Jeder Reef Junkie weis, ein Korallenaquarium hinzustellen ist machbar. Allerdings kostet es Fingerspitzengefühl und Fleiß es in seiner Schönheit zu erhalten. Bedenkt man, dass das Vivarium eine staatlich geführte Einrichtung ist, muss man erst recht seinen Hut ziehen.
Der Eintritt mit nur 5€ ist ein wahrer Schnappen und das kann sich wirklich jeder leisten. Wer Lust hat das Aquarium Naturkundemuseum Karlsruhe zu Supporten, egal ob mit Korallen oder einer anderen Spende, sollte sich mit Hannes in Verbindung setzen. 

Wir sagen vielen Dank für den tollen Tag und wünschen Dir viel Spaß mit unserem Dreiteiler. Wir sind gespannt wie sich das junge Aquarium Naturkundemuseum Karlsruhe in den nächsten Jahren entwickelt und werden es bestimmt wieder für ein Update besuchen.

Aber es gibt auch noch viele kleine Aquarien, die einen tollen Einblick gewähren. Hier noch ein kleiner Ausschnitt:

Euer Bjørn und Christian

sigikid 37625 - Hai XXL, Sweety Kuscheltier*
  • Artikelgruppe Plüsch und Stoff: Tier
  • Farbe Plüschtiere: Grautöne
  • Größe Stoff: 80 cm
  • Spielzeug
  • sigikid

Letzte Aktualisierung am 10.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Bauer Heinrich 14073 - Hai 50 cm*
  • Farbe Plüschtiere: Grautöne
  • Tierart: Hai
  • Spielzeug
  • Bauer

Letzte Aktualisierung am 7.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Free Production
Dieser Beitrag wurde komplett ohne Sponsoring verwirklicht. Mögliche Werbung auf der Seite steht nicht im Zusammenhang mit den Inhalten. Wir setzen auf Transparenz für einen fairen und ehrlichen Content! Mehr Informationen zu diesem Thema findest du in unserem Kodex.
Amazon Provisionsinformation
Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links, welche mit dem Partnerprogramm von Amazon zusammenhängen. Diese dienen zur Orientierung und dem schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer Provision an uns ausgezahlt, falls diese Links genutzt werden.
-Werbung- ID9
Überblick der Rezensionen
Riffaufbau
Besatz
Technik
Kreativität
Style
Teilen
Vorheriger ArtikelEconLux Solar Stinger Marine SunStrip LED
Nächster ArtikelGratis! JBL schenkt dir eine Ladung Plankton Pur
Die zwei Narren aus YouTube. Christian und Bjørn haben MeerwasserLive TV im Jahr 2013 gegründet und seitdem viele unzählige Stunden damit verbracht MeerwasserLive zu einem liebevollen Zuhause für alle ReefJunkies zu machen! Weitere Informationen über die Beiden findest du unter: http://meerwasserlive.de/das-team/

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here