Wir haben viele Stunden Material bei der Entstehung unseres Meerwasseraquariums gefilmt, um euch ein wir bauen ein Meerwasser Aquarium Video. Heute seht ihr Teil 1 von 5.

Wir bauen ein Meerwasser Aquarium

Damit ihr einen kleinen Einblick bekommt wie überhaupt so eine Fertigung eines Acryl-Aquariums aussieht haben wir mit Hilfe von Florian Schuran ein paar Aufnahmen aus dem Fertigungsprozeß bekommen. Zuerst hieß es aber planen, planen und planen. Als erstes haben wir unser Aquarium aufgezeichnet und Florian geschickt. Er hat dann seine Vorschläge dazu gepackt und uns seine Cad-Zeichnungen geschickt. Das ging 2-3 mal hin und her bis alle zufrieden waren. Hier der Florian bei der Arbeit.

Jetzt gehts los

Alle Maße sind fix und die Fertigung der Platten kann beginnen. Was für eine riesige Kreissäge, da kann man erahnen was für riesige Salzwasseraquarien sonst bei Schuran die Halle verlassen.

CNC gesteuert sind die Platten ruckzuck geschnitten und jetzt müssen die Kanten der Platten bearbeitet werden. Das geht hier ganz easy auf der großen Tisch-Oberfäse. An unsere Platten sind 45° Fasen dann gekommen um den Klebespalt zu verlängern.

Natürlich brauchten die Platten auch Löcher für die Verrohung und die Deckplatte des Acryl-Aquariums Öffnungen, damit man von oben auch Arbeiten, Bestücken, Füttern und Fangen kann. Das wird hier nicht mit der Stichsäge und der Handbohrmaschine gemacht. Es kommt eine sehr sehr große und schnelle Portal-Fräsmaschine zum Einsatz. Die hat einen schönen Vakuumtisch mit festen Anschlägen. Dh. einfach PMMA-Platte auf den Tisch und an  den Anschlag geschoben und das Vakuum angeschaltet. Natürlich muss ein CNC-Program für die passenden Löcher aus Aussparungen geschrieben werden. 

Start drücken und schon rauscht der Fräser mit einem irrwitzigen Tempo durch den Kunststoff. Späne mit der Druckluftpistole weg pusten und schon ist die erste Platte fertig.

Das Kleben von einem PMMA-Meerwasseraquarium

Hier braucht man keine Silikon-Kartusche, denn bei Acryl wird mit einem Lösungsmittel der Kunststoff angelöst und die Kanten verschweißen sich. So entsteht eine unsichtbare Naht und diese macht die Brillanz eines PMMA-Aquariums vollkommen Wie Schuran das macht wollten sie uns aber nicht mit bewegten Bildern zeigen, aber ein paar Schnappschüsse haben wir uns dann doch erquängelt. Anschließend werden die überstehenden Kanten noch auf der Oberfräse bündig gefräst.

 

Am Schluß fließt Schweiß

Die Frässpuren müssen noch aufgehübscht werden und das ist Fleißarbeit. Man muss mit verschiedenen Körnungen Schleifen, um anschliessend mit der Poliermaschine und kleiner werdenden Partikelgrößen in der Schleifpaste die Kante wieder zur vollkommenen Transparenz zu polieren.

 

Der Heimtransport im Kombi

Wir konnten es uns nicht nehmen lassen den Showtank abzuholen. Zum Glück hat unser Becken gerade so in den Kombi gepasst. Es hat fast kein Arm mehr dazwischen gepasst. Zum Glück sind die PMMA-Becken solche Leichtgewichte. Ein Glasaquarium in der Größe hätte uns die Arme schön lang gezogen. Der Showtank hat den Transport ganz easy überstanden und wartet auf dem Wohnzimmerboden auf den nächsten Teil, wenn es wieder heißt: Wir bauen ein Meerwasser Aquarium.

Viel Spaß mit dem Video und verpasst auf keinen Fall die nächsten Teile.

Hier ein kleiner Vorgeschmack, für alle die unseren Showtank noch nicht kennen.

Das Meerwasseraquarium: Von der Planung bis zur erfolgreichen Pflege (NTV Meerwasseraquaristik)*
  • Dieter Brockmann
  • Natur und Tier
  • Auflage Nr. 8 (20.06.2013)
  • Gebundene Ausgabe: 192 Seiten

Letzte Aktualisierung am 10.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

CaribSea Ocean Direct 9,07 kg*
  • Bodengrund für Meerwasseraquarium
  • 9,07 kg Tüte

Letzte Aktualisierung am 8.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 11.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 11.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Letzte Aktualisierung am 27.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Euer Bjørn und Christian

Amazon Provisionsinformation
Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links, welche mit dem Partnerprogramm von Amazon zusammenhängen. Diese dienen zur Orientierung und dem schnellem Finden der Produkte und werden je nach Erfolg mit einer Provision an uns ausgezahlt, falls diese Links genutzt werden.

 

 

 

 

 

- Werbung -

Kommentiere den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here